Streckenflugcurriculum

am .

Ziel: Die stärkste Thermik auf Kurs ausmachen

Übungen:
* „Große Wolken – kleine Wolken – Flusen“ werden nacheinander angeflogen, um herauszufinden, welche Wolkenform an dem Tag das stärkste Steigen bringt.
* „Pyramiden suchen“, d.h .diejenigen Wolken anfliegen, die sich von der Basis nach oben verjüngen, sodass sie idealisiert wie eine Pyramide aussehen.
* „Auf die Unterkante kommt es an“, d.h. es ist grundsätzlich nach denjenigen  Wolken zu suchen, die eine möglichst klar konturierte Unterkante haben.

Orte / Formen:
Trainingsorte: (Ü), nur bedingt (P)
Trainingsformen: Zunächst v.a. (E), dann einige Male auch (T) und/oder (DS)

Hinweise:
Diese Kompetenz kann besonders gut trainiert werden, wenn man mit Hilfe einer Digitalkamera einige Panoramafotos von der Wolkenoptik macht, sodass man sich Pyramidenform und Unterkante in einem Debriefing erneut bewusst machen kann.
Auch ist an Hand solcher Fotos ein ergiebigeres Gespräch mit dem Mentor oder anderen Rookies möglich, denn man kann sich vergleichend auf verschiedene Wolkenformen beziehen.