Streckenflugcurriculum

am .

Ziel: Den Bart richtig wahrnehmen und nachzentrieren

Übungen:
* „Fliegen wie ein Mäusebussard“ meint v.a. den absichtlichen Verzicht auf ein akustisches Variometer, um das eigene Beschleunigungsempfinden zu trainieren.
* Dazu gehört auch, dass man sein Beschleunigungsempfinden mit Varioton so lange trainiert, bis man das Vario als langsam entlarvt.
* „Ständig und nie“ bezieht sich auf die Häufigkeit des Nachzentrierens, an deren Optimum man sich herantasten kann, wenn man beim gemeinsamen Kreisfliegen verabredet, dass der eine Partner eben ständig verlagert und der andere fast nie. Die Resultate sind dann unmittelbar sichtbar.

Orte / Formen:
Trainingsorte: (P), später (Ü)
Trainingsformen: Zunächst v.a. (E). Allerdings lässt sich diese Kompetenz auch sehr gut mit (T) trainieren, weil das Feedback unmittelbar ist. 

Hinweise:
Das Fliegen ohne E-Vario ist nicht nur eine gute Übung für den Fall, dass mal der Strom ausfällt, sondern auch eine sinnvolle Maßnahme, um für die Beobachtung anderer Flugzeuge im Kreis zu sensibilisieren.