Schnupperkurse

Sie wollen sich den Traum vom Fliegen erfüllen?


schnupperrant

Bei uns kein Problem! Mit unseren erfahrenen Fluglehrern und eingebunden in den Vereins-Flugbetrieb haben Sie bei uns Gelegenheit, im Rahmen eines Schnupperkurses herauszufinden, ob die Faszination Segelflug auch Sie erfasst.

Machen Sie es wie Oskar Maier (siehe Foto), welcher ein Schnupperwochenende im LSV Gifhorn durchführte und vom Fliegen so schnell begeistert war, dass er sofort seine Ausbildung bei uns begann. Nehmen Sie sich einfach ein Wochenende Zeit und probieren Sie es einmal aus, das Gefühl der Schwerelosigkeit, des Fliegens ohne Motor und des geräuschlosen Fliegens. Grundvoraussetzung ist lediglich, dass sie mindestens 14 Jahre alt sind.

Sie haben die Möglichkeit an einem Wochenende zwischen fünf und zehn Starts gemeinsam mit einem Fluglehrer durchzuführen. Für grade einmal 40 Euro für Jugendliche und 70 Euro für Erwachsene erleben Sie Segelfliegen hautnah und können für sich selber herausfinden, ob dies auch ein passendes Hobby für Sie ist. Sollten Sie sich danach dazu entschließen dem LSV Gifhorn beizutreten, so wird der Betrag für das Schnupperwochenende mit Ihren Mitgliedsbeiträgen verrechnet. Kommen Sie uns doch einfach mal besuchen. Wir würden uns freuen!

 

Was Sie erleben werden:

 

 

Sie erhalten eine ausführliche Einweisung an unsere Schulflugzeugen von einem unserer ehrenamtlich tätigen Segelfluglehrern. Dabei werden Sie das Segelflugzeug kennenlernen, erfahren warum überhaupt ein Flugzeug fliegt und wie das ganze auch noch ohne Motor funktioniert.

 

 

 

 

Außerdem werden Sie einige Flüge gemeinsam mit dem Fluglehrer in unserem Doppelsitzer vom Baumuster ASK 21 durchführen. Die ASK 21 ist ein sehr gutmütiges Segelflugzeug und hervorragend für die Anfängerschulung geeignet. In diesem Flugzeug werden Sie im Laufe des Schnupperwochenendes bereits die ersten Ausbildungsschritte durchgehen können. Je nach Wetter kommen Sie dabei insgesamt auf 5 bis 10 Flüge an den beiden Tagen.

 

 

 

 

Doch auch neben der Fliegerei werden Sie so einiges erleben. Sie werden erfahren, dass zum  Segelfliegen viel mehr als nur das Fliegen gehört. Der Segelflug ist eine Teamsportart, da es nur gemeinsam möglich ist die Piloten mit den Flugzeugen in die Luft zu befördern.

 

  

  

Was einen dabei erwartet? Im Spiegel ist dazu gerade ein Blog gestartet worden, in dem ein Redakteur sich einen Kindheitstraum erfüllt: Er absolviert die Ausbildung zum Segelflieger. Was er dabei so alles erlebt, wird er hier berichten.

 

Sie wollen mehr über ein Schnupperwochenende im LSV Gifhorn erfahren? Kommen Sie uns besuchen oder sprechen Sie uns an!

 

Landeanflug

Schnupperkurs im Juli 2013

Geschrieben von Matthias Brack, Andreas Steck am .

Schnupperschülerin Lisa mit Lisa und Katrin

 

Bei hervorragendem Wetter konnten am letzten Wochenende insgesamt knapp 30 Schnupperschüler einmal hautnah den Tag eines Flugschülers erleben. Nach dem Motto "Ich werde Pilot/-in" hatten die Schnupperschüler die Möglichkeit gemeinsam mit einem Ausgebildeten Fluglehrer aus dem LSV Gifhorn in einem der Doppelsitzer des Vereins oder dem ausgeliehenem Doppelsitzer aus Ummern (Danke an den LSG Fallersleben an dieser Stelle!) zu fliegen.

"Eine total tolle Aktion, die allen viel spaß gemacht hat" , reflektiert Jugendleiter Andreas Steck.

Um das gesamte Programm des Aktionstags abzurunden, hielt Wulf Schmidt einen Vortrag zum Thema „Warum ein Segelflugzeug fliegt“. Um dieses zu veranschaulichen benutze Wulf die gesamte Natur und sein Modell der SZD-59 Acro. Dies führte dazu, dass aus abgemähtem Gras plötzlich Thermik und Wolken wurden und Segelflugzeuge immer bergab rollen. Dieser Vortrag war nicht nur für die Teilnehmer des Aktionstages, sondern auch für die Flugschüler, Piloten und Fluglehrer des LSV-Gifhorn interessant und lehrreich.

Hier gehts zu den Bildern der Schnuppertage.